Top 3 Tipps für ein entspanntes Weihnachtsfest

Weihnachten ist immer ein ganz besonderes Fest. Es ist die Zeit der Besinnung, der Ruhe und zugleich auch eine Zeit des Zusammenkommens. Egal ob man mit der Familie oder Freunden feiert, man ist bemüht die Zeit so angenehm wie möglich zu verbringen. Doch das ist nicht immer so einfach, denn oft werden Erwartungen an diesen Abend sehr hoch gesetzt und dies kann unter Umständen zu Stress und Hektik führen.

Wir möchten euch heute 3 Tipps an die Hand geben, den Heiligen Abend entspannt, und voller Freude zu gestalten.

 

1. Vorausplanen bringt Sicherheit

Wie oft passiert es uns, dass wir noch am 24. Dezember feststellen, dass uns die wichtigsten Sachen für daheim oder das Abendessen fehlen. Man ist gezwungen nochmal in die Stadt zu gehen und seine Einkäufe zu erledigen. Doch dies geht vielen Menschen so, was dazu führt, dass die Warteschlange an den Kassen meist durch den ganzen Laden reichen und Menschenmassen eng beisammenstehen. Dies ist für viele oft unangenehm und kann schon mal dazu führen, dass die eigene Stimmung kippt.

Unser Tipp:

Mache dir vor den Festtagen eine detaillierte Aufstellung, was bis Weihnachten erledigt sein sollte und gehe rechtzeitig zum Einkaufen. Dies führt dazu, dass die Tage vor dem Fest entspannter werden und man sich nicht mit einer Menschenmasse durch das Einkaufszentrum quälen muss.

Benefit: Du kannst die Zeit besser nutzen, entspannt in den Tag starten und dafür sorgen, dass es dir und deinen liebsten gut geht.

 

2. „Teamwork makes the dream work“

Oftmals bleiben nahezu alle Aufgaben die für das Weihnachtsessen und der Gestaltung des Abends anfallen an einer oder zwei Personen hängen. Die Konsequenz ist oft Hektik und Stress allen Ansprüchen gerecht zu werden und die Aufgaben gut zu bewältigen.

 

Unser Tipp:

Verteile doch die anfallenden Aufgaben auf mehrere Schultern. Lass doch mal deinen Partner den Tisch decken, Die Oma den Nachtisch mitbringen, den Bruder die Einladungskarten schreiben…

Zusammen sind die meistens Dinge schnell erledigt und Teamarbeit macht sogar noch Spaß.

Benefit: Jeder hat das Gefühl an dem Abend teilzuhaben und positiv dazu beizutragen.

 

3. Eine schöne Abendgestaltung planen

Nach dem leckeren Weihnachtsessen freut man sich auf die Zeit der Bescherung. Dies ist oft das Highlight, doch was kommt danach? Es kommt häufig vor, dass nach dem Geschenkepart Langeweile herrscht und Leute nach dem Braten schnell nach Hause wollen.

 

Unser Tipp:

Überlege dir mit deinen Liebsten doch ein paar Aktivitäten die ein schönes Programm an Weihnachten liefern und den Abend bunt gestalten werden. Der Kreativität ist dabei keine Grenzen gesetzt. Es sorgt für Spaß, Abwechslung und nimmt Langeweile. Man kann sich sogar mit Geschwistern oder Elternteilen zusammentun. Gut geeignet sind hierfür z.B.:

  • Gemeinsames Singen von Weihnachtsliedern
  • Vortragen von Gedichten
  • Aufführung eines Weihnachtssketches
  • Weihnachtswichteln
  • Spielen von Musikinstrumenten

Benefit: Unterhaltung macht Spaß und diese Dinge gemeinsam zu erleben schweißt zusammen.

 

Wir hoffen, dass euch unsere Tipps weiterhelfen und wünschen euch von Herzen frohe und gesegnete Festtage! 🙂

 

Euer Amory Team <3

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.